5 Ton Selektivruf

Nach den CTCSS/DCS Subtönen möchte ich mich Heute mal mit dem 5 Ton Selektivruf befassen.

Dieses Verfahren bietet die Möglichkeit, gezielt einzelne Teilnehmer oder ganze Gruppen anzusprechen. Es ist daher für größere Ortsrunden oder auch Clubs/Vereine ziemlich interessant. Geräte die nicht angesprochen werden bleiben hierbei Stumm geschaltet.

Zum öffnen der einzelnen Geräte oder der Gruppen, wird ein 5 Tonfolgeruf ausgesendet, auf den die Geräte „reagieren“ und somit der Empfänger geöffnet wird.

Das Prinzip kennen ältere Funkfreunde schon von Stabo und Grundig. Die CBH 3000 hatte ein Selektivrufsystem schon Werksseitig verbaut. Für die Geräte CBH/CBM 1000/100 und CBH/CBM 2000/200 gab es Mikrofone mit dem Selektivrufsystem. Stabo hatte ein Zusatzgerät dafür. DNT hatte ein 2 Ton System, was sich aber nie richtig durchgesetzt hat.

Im Prinzip sicher eine feine Sache wie man meinen kann, leider sind bisher nur sehr wenige Funkgeräte mit diesem System ausgestattet. Und das auch nur im Bereich der Amateurfunkgeräte. Freenet, PMR und auch CB Geräte besitzen diese Ausstattung bisher gar nicht. Jedenfalls ist mir kein Gerät bekannt.

Nun kann man sagen, dass bei der Heutigen Kanalbelegung so ein System eigentlich überflüssig ist. Vielleicht möchte der eine oder andere Funkfreund aber einfach mal Ruhe haben, jedoch trotzdem bei Bedarf angesprochen werden können. Hier käme so ein System dann wirkungsvoll zum Einsatz. Und wer es nicht braucht, der lässt es einfach ausgeschaltet.

Schön wäre es also, wenn die Hersteller sich dazu entschließen könnten, dieses System in die Geräte zu integrieren. Der Kostenfaktor dürfe dabei relativ gering sein.

 


Kommentare

5 Ton Selektivruf — 1 Kommentar

  1. Pingback: Team Tecom Z5 PMR446 - DAF880 / herkules4 CB Funk und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.