CTCSS-DCS Subtöne

CTCSS-DCS Subtöne

Heute möchte ich mich mal mit CTCSS-DCS Subtönen beschäftigen.

Subtöne werden mit der Sprachübertragung zusammen ausgesendet und dienen dazu, nur diese Empfänger zu öffnen, die auf den gleichen Subton eingestellt sind. Somit können gezielt ganze Gruppen oder auch nur einzelne Geräte angesprochen werden. Am Empfänger kann die Rauschsperre dabei ständig ganz offen sein, da ja nur Signale durchkommen mit denen gleichzeitig der Subton gesendet wird.

Es stehen 50 CTCSS und 104 DCS Subtöne zur Verfügung.

Das hört sich erstmal ganz gut an, wenn … ja wenn nicht.

Schauen wir uns mal die Nachteile an.

CTCSS-DCS Subtöne sind bei Freenet und PMR Geräten schon in der unteren bis mittleren Preisklasse Standard in der Ausstattung. Bei CB Funkgeräten hingegen fristet diese Funktion noch ein Schattendasein. Somit ist es bei CB Funk schon fast sinnlos mit Subtönen zu arbeiten, da zu wenig Nutzer entsprechende Geräte besitzen.

Eine Übersicht derzeitiger CB Geräte mit CTCSS/DCS findet ihr bei wasnlos.ch

Die Anzahl der verschiedenen Subtöne macht es zudem anderen Funkfreunden natürlich schwer in ein laufendes Gespräch zu kommen. Schließlich weiß man ja gar nicht das evl. ein Subton und wenn überhaupt, welcher verwendet wird. Das kann natürlich gewollt sein, ist aber eigentlich nicht der Sinn des Jedermannfunks.

Etwas anders sieht es bei Gatewaybetrieb aus. Hier ist meist bekannt welcher Subton verwendet wird. Ist dieses jedoch nicht der Fall, hat auch hier der Nutzer ein Problem das Gateway zu erreichen. Das geliche gilt für Relais Betrieb.

Abhilfe würde eine weitere Funktion in den Geräten schaffen, nämlich die des CTCSS/DCS Scan. Natürlich kann man von Hand jeden Ton ausprobieren, aber bis man alle durch hat, ist das Gespräch in welches sich man einklinken möchte sicher schon beendet.

Bei Ortsrunden wäre es noch eine Möglichkeit, das zumindest ein Funkfreund Empfängerseitig keinen Subton eingestellt hat. Dieser würde dann auch jede andere Station hören und könnte sie auf die Verwendung eines CTCSS-DCS Subtones hinweisen.

Dieses würde allerdings wiederum voraussetzen, dass am Gerät die Möglichkeit besteht, die Subtöne Sende- und Empfangsseitig getrennt einzustellen.

Fazit:

Meiner Meinung nach sind als erstes die Hersteller gefordert. Diese sollten die Subtonfunktion grundsätzlich einbauen und zwar so das man Sende- und Empfangsseitig die Töne getrennt einstellen kann. Zudem sollten die Geräte einen CTCSS/DCS Scan besitzen und die Funktion sollte nicht erst über zig Untermenüs einstellbar sein.

Anschließend sind die Händler gefragt, die beim Kauf der Geräte auf diese Funktion hinweisen. Der unbedarfte Kunde hat womöglich noch nie davon gehört und es wäre für ihn sehr Hilfreich, wenn er gezielt darauf hingewiesen wird, dass diese Funktion ggf. von anderen Funkstationen genutzt wird.

Natürlich ist auch der einzelne Funker gefordert, der seinen Subton auch mal ausschaltet um unerfahrenen Funkfreunden die Möglichkeit zu geben, mit ihm in Kontakt zu treten. Funkrunden und Club könnte ihre Subtöne auf den Homepages (sofern vorhanden) bekannt geben.

Ich glaube wenn sich die Verwendung von Subtönen einmal durchgesetzt hat, wird man ohne vielleicht gar nicht mehr auskommen wollen.

Abschließend noch 2 Wikipedia Links mit weiteren Informationen zu CTCSSDCS Subtönen


Kommentare

CTCSS-DCS Subtöne — 1 Kommentar

  1. Pingback: 5 Ton Selektivruf - DAF880 / herkules4 CB Funk und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.